neue wege gehen

Energie Auftanken

Neue lebensfreude

Shadow
Slider


Höhentraining

Höhentraining stärkt und vitalisiert den Körper mit seinen Organen und Körperfunktionen. Für das Höhentraining atmet der Patient in etwa 50minütigen Sitzungen hochreine Höhenluft mit unterschiedlichen Sauerstoffkonzentrationen ein. Entspannung, verbesserter Schlaf, mehr Energie und einer Stärkung des Immunsystems stellen sich ein. Der gesamte Stoffwechselprozess wird nachweislich verbessert. 

Das Höhentraining ist eine Technik, die im Sportbereich seit Jahren angewandt wird und deren Wirksamkeit wissenschaftlich erwiesen ist. Genutzt wird ein biologischer Mechanismus des Körpers.  Bei niedrigem Sauerstoffgehalt der Luft wird die Produktion des Hormons Erythropoietin - kurz EPO - gesteigert. EPO wiederum stimuliert die Produktion der roten Blutkörperchen. Drei Wissenschaftler haben die Rolle der Sauerstoffkonzentration auf die Vorgänge im Körper erforscht und 2019 dafür den Nobelpreis für Medizin erhalten. Nicht erst damit ist der wissenschaftliche Nachweis für die Wirksamkeit des Höhentrainings zweifelsfrei erbracht.

 

 

Bioresonanz

resonanz

Mit der Bioresonanzmethode gibt es ein biophysikalisches Verfahren, das sowohl zur Diagnose als auch Behandlung von Beschwerden in der alternativen Medizin zum Einsatz kommt. 

Man geht davon aus, dass der Körper ein elektromagnetisches Feld hat. Elektromagnetische Schwingungen zeigen an, ob Störungen und somit Anzeichen für Ungleichgewicht und Erkrankung vorliegen oder ob alles harmonisch ist. Bioresonanzgeräte messen diese Schwingungen. Fehlerhafte Schwingungsmuster können mit Hilfe des Geräts wieder in Einklang gebracht werden.

Durch die Diagnose weiß Ihre Therapeutin, welche Belastungen Ihr Organismus am wenigsten verkraftet und somit therapiebedürftig sind. In den meisten Fällen wird ein individueller Behandlungsplan erstellt und über eventuelle begleitende Maßnahmen gesprochen. 

Bei der Behandlung mit dem BICOM-Gerät, mit dem ich in meiner Praxis arbeite, werden Elektroden angelegt, während der Patient entspannt liegt. Eine Behandlung dauert gewöhnlich zwischen 20 und 40 Minuten. Die Therapie wird als angenehm empfunden, ist völlig schmerzfrei und deshalb auch sehr gut bei Säuglingen und Kleinkindern einsetzbar.  

Ziel der Therapie ist, die krankmachenden Einflüsse zu vermindern, um so die Selbstheilungskräfte des Organismus zu stärken. Insbesondere in der Behandlung von Allergien habe ich herausragende Erfolge erlebt!

„Frau Wernicke, meine Allergie ist weg! Ich kann mit dem Fahrrad zwischen den Getreidefeldern fahren und habe keine Beschwerden! Ich kann es kaum glauben!“ 

Eine Patientin im Jahr 2020 aus Emstek

Neuraltherapie

neural

Chronische Schmerzen oder Beschwerden wie z.B. Gelenkschmerzen, Wirbelsäulenbeschwerden mit muskulären Verspannungen, Verdauungsstörungen oder Kopfschmerzen mit Schwindel werden häufig durch sogenannte Störfelder im Körper ausgelöst. Störfelder - das sind Funktionsstörungen, die durch Krankheitsherde aufrecht erhalten werden. Die naturheilkundliche Neuraltherapie geht hier von chronischen Entzündungsherden aus, die den Körper unter Dauerstress setzen. Ursachen für solche Störfelder können z.B. schadhafte Zähne, Probleme im Kiefer- und Kopfbereich, Knochenbrüche oder Narben sein. Dabei befindet sich der gefühlte Schmerz häufig an einer anderen Stelle als das auslösende Störfeld. Jede so verursachte Erkrankung ist nur durch Erkennen und Behandlung des Störfeldes zu heilen oder zu bessern. Hier bietet sich die Neuraltherapie an. Dabei werden gezielt Injektionen eines Betäubungsmittels gesetzt, um so den Teufelskreis chronischer Entzündungen und damit verbundene Schmerzen zu durchbrechen.   

Das Aufspüren von Störfeldern ist geradezu eine Detektivarbeit. Die genaue Befragung des Patienten führt auf die richtige Spur.

 

Dunkelfelddiagnostik

dunkelfeld

Die Dunkelfelddiagnostik ist ein ganzheitliches alternatives Diagnoseverfahren. Bei der Dunkelfelddiagnostik werden Blutzellen in einem Dunkelfeldmikroskop betrachtet. Die Blutzellen erscheinen hell auf einem dunklen Hintergrund. Hierbei werden sehr feine Strukturen sichtbar, die auf einem herkömmlichen Lichtmikroskop nicht erkennbar sind. Kleinste veränderte Strukturen im Blut geben früh Hinweise auf sich entwickelnde Krankheiten. Beispielsweise können Anzeichen für Sauerstoffmangel, ungünstige Verschiebungen des Säure-Basen-Gleichgewichts oder Darm- und Organbelastungen aufgedeckt werden.

Auch Belastungen von Leber und Galle, Fettverwertungsstörungen, Schwermetallbelastung, Vitamin B12-Mangel  u.s.w. können erkannt werden. Die Dunkelfelddiagnostik wird von vielen naturheilkundlich ausgerichteten Ärzten und Heilpraktikern durchgeführt. Entwickelt wurde die Methode in den zwanziger Jahren von Prof. Dr. Günther Enderlein.

„Manchmal zeigt sich unter dem Mikroskop, dass zunächst eine labor- oder schulmedizinische Abklärung z.B. über eine bestimmte Blutuntersuchung beim Hausarzt erfolgen sollte, bevor wir auf Basis der Heilpraktik weitermachen.“ (Christel Wernicke)

„Häufig sehe ich Hinweise auf ein übersäuertes Milieu im Körper. Das ist häufige Ursache für die Entstehung von Krankheit. Hier kann ich schnell und wirkungsvoll mit einer geeigneten Therapie gegensteuern.“ 

 

Physikalische Gefäßtherapie

gef

Gesundheit, Leistungsfähigkeit und der Alterungsprozess eines Menschen werden maßgeblich von einer funktionierenden Mikrozirkulation beeinflusst. Ein funktionierender Blutkreislauf versorgt den Körper bis in die allerkleinsten Zellen mit ausreichend Sauerstoff. Bei Störungen können eine Vielzahl von Erkrankungen entstehen oder in ihrem Verlauf beeinflusst werden. Das sind z.B. Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus, Wundheilungsstörungen, periphere arterielle Verschlusskrankheit, verlangsamte Regeneration oder auch Abwehrschwäche. Verschiedene individuell ausgeprägte Faktoren beeinflussen das Fließverhalten des Blutes.

Dazu zählen Blutdruck, Durchmesser der Gefäße oder die Viskosität des Blutes. Treten Veränderungen oder Störungen auf, so kann durch die Anregung der Blutzirkulation der Stoffaustausch zwischen Blut und Zellen verbessert werden. Teilweise geschieht dies über die Einnahme von Medikamenten. Unterstützt bzw. ergänzt wird die medikamentöse Therapie mit lokalen mechanischen Reizen mit Hilfe der Physikalischen Gefäßtherapie. Sie ist eine biorhythmische Stimulation der Gefäße und wirkt den o.g. Beschwerden entgegen. 

Ausleitverfahren

wern

Durch Ausleitverfahren wird die Selbstheilung des menschlichen Körpers aktiviert. Körpereigene Entgiftungssysteme von Leber, Nieren, Haut und Darm werden hierbei angeregt. Durch die Unterstützung und Verbesserung der Funktionen dieser Entgiftungsorgane werden Blockaden gelöst und damit Heilung möglich gemacht.

Ausleitverfahren basieren auf der Überzeugung des Arztes Paracelsus, dass Beschwerden auftreten, wenn sich im Körper schädliche Stoffe angesammelt haben, die der Organismus nicht von alleine loswerden kann. Mit Ausleitverfahren erhält der Körper die Möglichkeit, dass diese Stoffe den Körper verlassen.

 

Labordiagnostik

lab 3498584 1280

Die Praxis ist dem BIO-LABOR Hemer angeschlossen. Das Labor blickt auf eine fast 40-jährige Erfolgsgeschichte als Labor in der Naturheilkunde zurück. Untersuchungen des Blutes können jederzeit durchgeführt werden.
Aktuell erbrachte Befunde können natürlich auch mitgebracht werden. Blutzuckermessungen und Urinuntersuchungen können in meiner Praxis durchgeführt werden.

Wirbeltherapie nach Dorn und Breuß

spine 3220105 640

Eine falsche Bewegung oder ein Beckenschiefstand reichen schon aus, um Wirbel aus dem Gleichgewicht zu bringen. Die Folge sind Schmerzen und Einschränkungen der Beweglichkeit. Das können Schmerzen z.B. im Bereich der HWS, LWS oder der Schulter sein oder auch ein Tennisarm, Schwindel sowie Kopfschmerzen.

Mit sanften, einfühlsamen Bewegungen bringt Ihre Therapeutin Wirbel und Gelenke in die richtige Position zurück. Diese Methode ist nicht zu verwechseln mit dem umstrittenen „Einrenken“. Die Dorn-Methode ist sanft, wirksam und wohltuend. Als Vor- und/oder Nachbereitung wird die Muskulatur mit einer Massage nach Breuß gelockert.

 

Präventionsberatung

balance 716342 1280

Jeder Mensch und damit jeder Körper ist einzigartig. Viele Fitness- und Gesundheitstrends geben wertvolle Hinweise auf eine gesunde Lebensweise. „Doch welcher Weg ist der richtige für mich?“ Fragen sich viele, gerade Gesundheitsbewusste. Nicht jedes Korn und jedes Superfood ist für jeden die beste Wahl. Und welche Vitamine und Mineralstoffe sollten durch Zusatzpräparate und welche lieber mit der Nahrung aufgenommen werden? Kann ich den Verlauf einer bestehenden Krankheit durch mein aktives Tun positiv beeinflussen? Fragen über Fragen tun sich auf, wenn man es eigentlich gut mit sich meint. Eine umfassende Präventionsberatung kann ein Wegweiser im Dschungel der unübersichtlichen Angebote und Möglichkeiten sein. 

Mit einer umfassenden Präventionsberatung  können sinnvolle Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit und zur Stärkung der psychischen Balance identifiziert werden. Eine innere Balance hilft, mit den Unwegbarkeiten des Lebens besser umzugehen. Die Belohnung der Präventionsberatung sind alle Vorteile einer starken Gesundheit mit einem starken Leben. 

 

 

Etwas nicht gefunden?

Nehmen Sie Kontakt auf:

Telefon: 04473-3270373
E-Mail: info@heilpraktikerin-wernicke.de

*Terminvergabe per Telefon oder E-Mail möglich.

Adresse

Praxis Christel Wernicke
Halener Str. 2a
49685 Emstek

Telefon / E-Mail

Telefon / Fax: 04473-3270373
Mobil: 0170-5888502‬
info@heilpraktikerin-wernicke.de
heilpraktikerin-wernicke.de

Social Media

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.